© Staatliches Bauamt Landshut

B299 ist fertig saniert

Auf der B299 im Landkreis Landshut ist in den letzten Wochen viel Geduld gefragt:
Zwischen Arth und Oberneuhausen hat das Staatliche Bauamt fleißig saniert.
Vor allem die Fahrbahn und der Kreisel bei Arth werden aufgehübscht.
Die Arbeiten sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen.
Es müssen nur noch ein paar kleine Restarbeiten erledigt werden, die den Verkehrsfluss aber nicht stören.
Anwohner und Autofahrer können also wieder auftamen – und die Verantwortlichen greifen tief in die Tasche:
Knapp 2 Millionen Euro kosten die Baumaßnahmen insgesamt.