Bäcker wollen mehr Geld

Sie gehören zu den Frühaustehern der Nation. Die meisten von ihnen sind schon ab 3.00 Uhr im Einsatz,damit wir dann Stunden später unsere Semmeln, Brezen und Brot abholen können. Ab Montag starten für knapp 50 000 Beschäftigte im Bäckereihandwerk die Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft NGG geht mit einer 6 Prozent Forderung in die Gesprächsrunde. Außerdem soll die Lohnschere zwischen Backstube und Verkauf aufgehoben werden. Da gibt es Gehaltsunterschiede von mindestens 10 %. Diese Ungerechtigkeit, die vor allem Frauen trifft, muss weg, sagt der Verhandlungsführer der Gewerkschaft NGG.