© Bahn

Bahnfahrer müssen auf Busse ausweichen

Ausweichen ist für Schüler und andere Pendler im Landkreis Rottal-Inn angesagt.
Wegen Arbeiten an den Schienen der Rottalbahn.
Morgen Abend geht´s los.

Darum werden bis zum 30. Oktober alle Züge zwischen Mühldorf und Pocking durch Busse ersetzt.
Für Schüler stehen die Ersatzbusse dann ab Montag zur Verfügung.
Zu Stoßzeiten sind mehrere Fahrzeuge im Einsatz, die an Extra-Haltestellen warten.

Diese Haltestellen sowie die SEV-Busse sind an dem lilafarbenen Symbol mit durchgestrichenem Zug erkennbar. Ganz vereinzelt könnten auf den Schildern in den Bussen aber auch noch die alten sechseckigen Logos mit der Aufschrift SEV angebracht sein.

Für „Eggenfelden, Mitte“ ergibt sich eine Besonderheit: hier halten alle SEV-Busse nicht nur an der normalen Ersatzhaltestelle „Eggenfelden, Theater“, sondern zusätzlich auch noch am Busbahnhof.

Ganz wichtig:
Fahrgäste sollen nicht auf die normalen Linienbusse ausweichen, weil es sonst zu eng wird.

Für „Eggenfelden, Mitte“ ergibt sich eine Besonderheit: hier halten alle SEV-Busse nicht nur an der normalen Ersatzhaltestelle „Eggenfelden, Theater“, sondern zusätzlich auch noch am Busbahnhof.

Von Samstag, 31. Oktober bis Donnerstag, 12. November verkehren die Züge im ganz normalen Jahresfahrplan, bis dann ab 13.11.2020 die nächste – und voraussichtlich letzte – Baumaßnahme eine erneute Sperrung der Strecke notwendig macht.