© Pixabay

Baracke in Moosburg soll vor dem Verfall gerettet werden

Viel ist nicht mehr zu sehen:
Vom riesigen Kriegsgefangenenlager in Moosburg.
Zehntausende Menschen waren im zweiten Weltkrieg da untergebracht, wo jetzt die Moosburger Neustadt ist.
Übrig geblieben sind drei Wach-Baracken – und eine Gefangenenunterkunft.
Aber die ist in einem erbärmlichen Zustand und rottet vor sich hin.
Denkmalexperten verlangen, dass die Baracke mit einer Einhausung vor Wind und Wetter geschützt werden soll – am besten noch vor dem Winter.
Heute spricht der Moosburger Stadtrat darüber.