© Pixabay

Corona: Bayern macht sich weiter locker

Die Anti-Corona-Maßnahmen in Bayern werden weiter gelockert :
Künftig dürfen sich wieder bis zu zehn Personen aus verschiedenen Haushalten treffen.

Auch private Feiern wie z.B. Hochzeiten und Geburtstage sind wieder erlaubt:
Die Obergrenzen liegen hier bei 50 Personen, wenn die Feier im Innerern stattfindet, und 100 Personen im Freien.
Hotels öffnen wieder ihre Wellnessbereiche, auch Busreisen sind wieder erlaubt.
Beim Busfahren muss aber eine Maske getragen werden.

Kulturevents sind ebenfalls von den Lockerungen betroffen.
Im Inneren dürfen künftig bis zu 100 Besucher rein, im Freien bis zu 200.

Nach drei Monaten wird auch der Katastrophenfall beendet.
Diesen hatte die Staatsregierung Mitte März ausgerufen, um sich im Kampf gegen die damals rasche Ausbreitung des Coronavirus Steuerungs-, Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten zu sichern.

An der Maskenpflicht werde allerdings nicht gerüttelt, hieß es.