© Pixabay

Bayern stellt Weichen für Airport-ICE-Anbindung

Wer zum zweitgrößten deutschen Flughafen will, hat es nicht leicht.
Denn die Verkehrsanbindung an den Airport im Erdinger Moos ist buchstäblich ausbaufähig.
Aber es soll sich was tun.

Es geht um die ICE-Anbindung des Münchner Flughafens.
Im Frühjahr will die Staatsregierung dafür konkrete Pläne vorlegen.
Ohne den Bund wird es aber nicht gehen, heißt es.

Seit vielen Jahren kämpft der Flughafen für eine Anbindung ans ICE-Netz der Deutschen Bahn.
Bisher fährt die Hälfte der Passagiere mit dem Auto oder Taxi zum Airport.
Der Rest mit der störungsanfälligen S-Bahn oder mit dem Bus.