© Bundespolizei

Lehrerverband kritisiert Eltern

Wer in den Schulferien Urlaub macht, muss jede Menge Geld hinlegen.
Einige Eltern melden ihre Kinder darum in der Schule krank und fliegen vor den Ferien in den Süden.
Vergangene Woche hat die Polizei darum auf den Flughäfen nach Schulschwänzern geschaut.

Eine Aktion, die der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, aus Deggendorf okay findet.
Er bezeichnet die Jagd auf Schulschwänzer als notwendigen Warnschuss.
Außerdem findet der Niederbayer das Verhalten der Eltern bedenklich.
Den Kindern wird gezeigt, dass es in Ordnung ist, zu tricksen, meint der oberste deutsche Lehrer.