Belohnung für Hinweise die zum Täter führen

Die Polizei tappt weiterhin im Dunkeln.
Im vergangen halben Jahr hat ein Unbekannter zwei Mal in  Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn zugeschlagen.
Mit einem Messer bewaffnet überfällt der Unbekannte eine Tankstelle und erbeutet mehrere tausend Euro.
Im Juni schlägt er in einer Lotto-Annahmestelle zu.
Jetzt setzt das Bayrische Landeskriminalamt eine Belohnung aus.
Hinweise, die zum mutmaßlichen Täter führen und helfen den Unbekannten zu schnappen, werden mit 3.000 Euro belohnt.

 

Täterbeschreibung:

Den bisherigen Ermittlungserkenntnissen zufolge, dürfte es sich bei den zwei Überfällen um denselben Täter handeln. Er kann wie folgt beschrieben werden:

 

– 175-180 cm groß

– Normale Statur

– Das Alter kann nicht abgeschätzt werden

– Bayerischer Dialekt

 

Beim ersten Überfall im April trug er eine markante, leuchtend blaue Oberbekleidung mit übergezogener Kapuze, eine schwarz-weiße Jogginghose und eine weiße FFP2-Maske.

Im Juni war er mit einem blauen Kapuzenoberteil mit weißen Längsstreifen am Ärmel und einer dunklen Jogginghose bekleidet. Die Kapuze hatte er tief ins Gesicht gezogen. Außerdem trug er eine FFP2-Maske und Badeschlappen.