verkehr, straße

Bergung auf der Donau beginnt

Eine größere Operation läuft gerade auf der niederbayerischen Donau.
Dort ist gestern ein Frachtschiff auf Grund gelaufen.
An Bord:
1000 Tonnen Kunstdünger.
Auf der Donau geht jetzt erstmal nichts mehr.
Denn ein Teil des Kunstdüngers soll von dem Schiff auf einen anderen Frachter verladen werden.
Danach ist die Bergung des auf Grund gelaufenen Güterschiffs geplant.
Bis dahin sind auch Feuerwehr und THW weiter im Einsatz.
Die Helfer pumpen seit gestern pausenlos das Wasser ab, das in den Frachter eindringt.
Denn die Außenhaut des Schiffes hat ein Leck.
Schadstoffe sind bis jetzt nicht in die Donau gelangt.