© Hochschule Landshut

Bernd Sibler informiert sich an der HAW Landshut

Volle Hörsäle oder Uni-Bibliotheken sind in der momentanen Situation undenkbar.
Die Unis und Hochschulen müssen fürs kommende Sommersemester auf digitale Angebote umswitchen.
So auch die Hochschule Landshut:
Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat sich heute vor Ort über den aktuellen Stand informiert.
Und er sieht die Hochschule auf einem guten Weg:
„Viele Angebote können online stattfinden. Insofern ist die Hochschule Landshut sehr gut aufgestellt, und damit auch in ganz Bayern vorbildlich, was die Zahl der Angebote betrifft.
Auch die didaktische Qualität der Angebote ist ausgesprochen gut“, so Sibler.
Zu den Online-Angeboten zählen dann unter anderem Seminare oder Vorlesungen, die vollständig digitalisiert werden sollen.