© MoritzKienast

Berufseinstiegsbegleitung wird nicht mehr fortgeführt

Wer keinen guten Schulabschluss hat, der bekommt auch nicht so leicht einen guten Ausbildungsplatz. Deshalb gab es in Bayern die Berufseinstiegsbegleitung. Die ist aber nun vom Tisch. Das bayerische Kabinett hat den Antrag auf Verlängerung abgeschmettert. Die Grünen Politikerin Rosi Steinberger ist fassungslos. Alle sprechen vom Fachkräftemangel. Und dann wird so ein erfolgreiches Programm, dass auch von Unternehmen gelobt wurde, einfach nicht mehr fortgeführt. Das sagte die Landtagsabgeordnete aus Kumhausen. Betroffen davon ist auch das Jugendsozialwerk Landshut. Das betreute als Bildungsträger Mittelschulen in der Region.