© Pixabay

Besen-Frau vs. Silvester-Knallköpfe

„Wenn diese Frau uns vermöbelt, fress ich ‚nen Besen.“
Das dachten sich wohl zwei Männer an Neujahr, als sie ihre Böller in Landshut durch die Gegend geworfen haben.
Aber – die besagte Frau hat es faustdick hinter den Ohren:
Die 32-jährige ist nämlich tierisch genervt von der Knallerei und verfolgt die beiden Männer bis zur Unterführung am Bahnhof – mit einem Besen!
Den setzt sie dann auch ein und versucht einen der beiden damit zu attackieren.
Am Ende muss die Polizei schlichten:
Sie erteilt der Besen-Frau einen Platzverweis und zeigt sie wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung an.