Bestes Badewetter?? Für die Winterschwimmer schon!

Heute heißt es in Simbach am Inn:
Zähne zusammenbeißen und ab in den eiskalten Inn.
Denn heute ist wieder das traditionelle Winterschwimmen.
Bis zu 100 Schwimmer stürzen sich im Neoprenanzug in den Fluss.
Immerhin hat der Inn gerade „warme“ vier Grad.
Drei Kilometer legen die Winterschwimmer mit ihren Fackeln zurück.
Gegen 17 Uhr werden die Teilnehmer am Grenzübergang Simbach-Braunau mit einem Feuerwerk begrüßt.