wirtschaft

Betreiber von AKW Isar 1 wehren sich

Panikmache.
So nennt Preußen-Elektra das, was gerade rund um den Abriss im Kernkraftwerk Isar 1 bei Landshut passiert.
Der Bund Naturschutz ist in München vor Gericht gezogen.
Denn die Abbrucharbeiten werden durchgeführt, während sich vor Ort noch hochradioaktive Brennelemente befinden.
Die Betreiber des Kraftwerks wehren sich jetzt.
Man halte sich an alle gesetzlichen Vorgaben und lege großen Wert auf die Sicherheit der Arbeiter und Bewohner.
In dem Prozess sind zwei Verhandlungstage angesetzt.