© Pixabay

Betrüger klauen Landshuter Rentnerin ihr Erspartes

Dieses Erlebnis muss eine Rentnerin aus Landshut erstmal verdauen.
Am Wochenende fällt die 77-Jährige auf Betrüger rein.
Die Täter klauen der Frau mehrere tausend Euro und Goldbarren.
Vorher haben sie sich am Telefon als Polizisten oder Staatsanwalt ausgegeben und ihr Opfer massiv unter Druck gesetzt.
Bei der Übergabe kommen der Landshuterin aber Zweifel.
Darum entreißt der angebliche Polizist der Seniorin Geld und Gold mit Gewalt und flüchtet.

Der Abholer wird auf ca. 25 Jahre geschätzt, etwa 180 cm groß, schlanke Statur, er sprach Hochdeutsch, bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Hose und schwarzen Turnschuhe mit weißer Sohle, er trug eine schwarze Mütze.

Die Kriminalpolizeiinspektion Niederbayern ermittelt nun wegen Gewerbsmäßigen Bandenbetrug und eines Raubdeliktes und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer zwischen Samstag, 22.01.2022, ca. 21.00 Uhr bis Sonntag, 23.01.2022, 00.15 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Prielhofweges gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung zu setzen.