© Pixabay

Betrügerin am Telefon

Sie geben einfach nicht auf und versuchen es immer wieder mit der Masche:
Betrüger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben.
Jetzt hat es eine Frau in Straubing damit probiert.
Von der älteren Dame will sie unter anderem wissen, ob bei ihr Fenster und Türen veschlossen sind.
Die 72-Jährige riecht aber den Braten und die Betrügerin legt auf.
Und hat es genau richtig gemacht, denn echte Polizisten fragen so etwas nicht am Telefon.
Weitere Tipps:

– Die Polizei ruft Sie niemals unter der Notrufnummer 110 an.

– Polizeibeamte werden Sie niemals nach Ihren Vermögenswerten oder nach Ihrem Ersparten fragen, bzw.

Polizeibeamte werden niemals Bargeld von Ihnen abholen.
– Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.

– Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich Polizeibeamter ist. Bei Zweifeln rufen Sie die jeweilige Dienststelle an und lassen Sie sich über die Vermittlung mit dem Beamten verbinden.

– Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert oder Auskünfte über ihre Konten möchte.

– Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

– Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

– Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.