© Pixabay

Betrunkener brettert durch Eggenfelden

Da hat einer wohl das Auto mit dem Rasierapparat verwechselt.
Total betrunken fährt ein 36-jähriger durch Eggenfelden.
Und dann beginnt die Rasur:
Zuerst rammt er eine Straßenlaterne, dann rauscht er gegen einen geparkten Transporter.
Schließlich müssen mehrere Verkehrsschilder und Bäume dran glauben, bevor das Auto völlig beschädigt zum Stehen kommt.
Gesamtschaden: 10 000 Euro.
Zeugen dieser Rasur sollen sich jetzt bei der Polizei melden.