© Innenministerium

Betrunkener tritt Wohnungstür ein

Stellen Sie sich vor, Sie liegen selig schlafend in Ihrem Bett – und plötzlich tritt jemand Ihre Wohnungstür ein!
Genau das ist einer Bad Füssingerin am Wochenende passiert.
Mitten in der Nacht stolpert ein Betrunkener in ihr Zuhause.
Sie kennt den Mann nicht, versucht, ihn wieder rauszuschmeißen – vergebens.
Erst die Polizei kann den Unbekannten zum Mitkommen bewegen.
Statt in der fremden Wohnung nüchtert er dann in einer Arrestzelle aus.