Bewaffnete Betrüger auf der Flucht

Ein großer Polizeieinsatz läuft gerade im Landkreis Kelheim. Die Polizei sucht nach drei bewaffneten Männern.
Heute früh hatten sie sich in Teugn als Polizisten ausgegeben und einen Mann um Wertsachen erleichtert.Danach flüchtete das Trio.Vermutlich sind die Unbekannten mit Pistolen bewaffnet.Unterwegs sind die Täter mit einem silbergrauen Auto – vermutlich mit Nürnberger Kennzeichen.
Die Männer können vorläufig so beschrieben werden:1 Person:Ca. 60-65 Jahre, etwa 185 cm groß, graue Haare mit Ansatz einer Glatze, ohne Bart, auffällige Brille (keine Sonnenbrille) mit orange/schwarz getupften Seitenbügeln, blaue dünne Lederschuhe, dunkle Hose, dunkle langärmliche Weste, West-/Nordeuropäische Erscheinung, Schlank, helles Haar, blaue Schuhe, dunkle Hose, dunkle Weste
2. Person:Ca. 60 Jahre, etwa 170 cm groß, untersetzt, West-/Nordeuropäische Erscheinung, keine Brille, kein Bart, Glatze mit grauem Kranz, dunkle schwarze Hose, hellblaues Hemd, schwarze langärmlige Weste mit Taschen, graue Stoffhandschuhe
3. Person:Ca. 45 Jahre, etwa 170 cm groß, muskulöse Statur, gebräunte Haut, braune Augen, schwarze Haare, mit Gel aufgestellte Haare, ausländischer Akzent, keine Brille, Bartträger, viele Haare am Körper, schwarze Stoffhose, Weste analog Person 2, schwarze Lederhandschuhe