© Pixaybay

Bewohner bei Hausbrand in Töging verletzt

Im Schlaf riechen wir keinen Rauch.
Ein Brand mitten in der Nacht ist darum lebensgefährlich.
In einem Reihenhaus in Töging bricht in der vergangenen Nacht ein Feuer aus.

Die Bewohner und ein Nachbar bemerken die Flammen und versuchen zu löschen – zwei müssen verletzt ins Krankenhaus.
Die Feuerwehr kann den Brand dann schnell unter Kontrolle bringen.
Momentan schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 100 000 Euro.
Zur Brandursache laufen die Ermittlungen.