tier, tiere, © Funkhaus Landshut

Bienenseuche ausgebrochen

Spätestens seit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist jedem klar, wie wichtig Bienen sind.
Umso katastrophaler ist es, wenn die Bienenseuche „Amerikanische Faulbrut“ tobt.
Wie jetzt im Bereich Weng im Landkreis Landshut.
Durch die „Amerikanische Faulbrut“ können ganze Bienenvölker aussterben, weil die Seuche die Larven tötet.

Darum gibt es jetzt einen Sperrbezirk von einem Kilometer rund um den Ausbruchsort.
Betroffen sind die Ortschaften Hösacker, Pestendorf und Freihausen.
Für Menschen besteht keine Gefahr.

Wir alle können aber dabei helfen, dass die tödliche Seuche gar nicht erst ausbricht.
Es sollten keine Gläser mit Honigresten in Altglas-Container geschmissen werden.
Denn über ausländischen oder Billig-Honig ist der Erreger der Faulbrut schon oft in Bienenstöcke eingeschleppt worden.

© Landratsamt Landshut