niederbayern

Kälteschock: Bis minus 17 Grad

Heizung aufdrehen und Zähne zusammenbeißen:
Niederbayern verwandelt sich in den nächsten Tagen in einen Eisschrank.
Das letzte Februar-Wochenende hat es in sich.
Ein richtiger Kältepol wird wohl der Große Arber im Bayerischen Wand.
Da erwarten die Experten vom Deutschen Wetterdienst in der Nacht zum Sonntag minus 17 Grad.
Da wird´s also eisiger als auf der Zugspitze.
Dort rechnet der Wetterdienst mit „nur“ minus 13 Grad.
Und wie es momentan aussieht, bleibt es auch die nächste Woche richtig kalt.