© Pixabay

Blackout von Eggenfelden bis Bad Griesbach

Es ist heute Mittag gegen viertel vor 12  in Eggenfelden:
Bildschirme werden schwarz, Maschinen schweigen und Supermarktkassen fallen aus.
Nachbarn treffen sich auf der Straße und stehen achselzuckend da.
Ein Stromausfall legt  Teile des Stadtgebiets lahm.
Zum Glück nicht lange.

Nach etwa 20 Minuten ist der Strom wieder da.
Der Grund für den Blackout ist noch nicht bekannt.
Unklar ist auch noch, wo überall in Eggenfelden der Strom ausgefallen ist.
Bisher war niemand zu erreichen.
Radio Trausnitz berichtet natürlich weiter aktuell.

UPDATE:

Das war heute ein Stromausfall im ganz großen Stil.
Wie inzwischen bekannt ist, war zwischen Eggenfelden bis Bad Griesbach der Strom weg.
Ein Bereich von rund 40 Kilometern!
Ursache war ein Zwischenfall im Umspannwerk Pfarrkirchen der Bayernwerk AG.
Bei Wartungsarbeiten ist der aufgetreten und hat eine Kettenreaktion auch auf die Umspannwerke Eggenfelden und Griesbach ausgelöst.
Ein Mitarbeiter gerät mit einer Erdungsstange in einen spannungsführenden Bereich und löst eine Schutzabschaltung aus.
Dadurch schalten sich auch die Umspannwerke in Eggenfelden und Griesbach ab.
20 Minuten lang ist der Strom weg.
Der Mitarbeiter hat riesiges Glück und wird nicht verletzt.
Inzwischen ist bekannt, dass rund 20 000 Haushalte und Betriebe betroffen waren.
Stromausfälle in dieser Größenordnung gibt es äußerst selten.