© Bundespolizei

Blinde Passagiere auf der Ladefläche

Beim Blick in den Rückspiegel durchzuckt es einen Lasterfahrer.
Kurz nach der Grenze entdeckt er in Niederbayern, dass die Plane seines Anhängers aufgeschlitzt ist.
Der Fahrer aus Serbien stoppt und ruft die Polizei.
Denn er vermutet blinde Passagiere auf der Ladefläche.
Als die Polizei wenig später nachschaut, entdeckt sie Kleidungsstücke, Essensreste und Schlafsäcke.
Von den illegalen Mitfahrern keine Spur.
Trotz Suche mit einem Hubschrauber bleiben sie verschwunden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Bundespolizei davon aus, dass die blinden Passagiere in Suben vom LKW geklettert sind.
Wo sie sich derzeit aufhalten, ist noch unbekannt.
Die Bundespolizei Passau bittet mögliche Zeugen, die den Ausstieg der Personen vom LKW in Suben beobachtet haben, sich bei der Bundespolizei Passau unter der Telefonnummer
0851-951 698 – 0 zu melden.

 

© Bundespolizei