Blutiges Beziehungsdrama in Landshut

Dramatische Szenen haben sich bei einem blutigen Beziehungsstreit in Landshut abgespielt.
Wie die Polizei heute Vormittag mitteilte, ist am Freitag Abend ein 27 Jähriger bei seiner Ex-Freundin aufgetaucht und hat auf deren neuen Freund mit dem Messer eingestochen.Der ebenfalls 27 jährige wurde am Kopf schwer verletzt. Lebensgefahr besteht aber laut einem Polizeisprecher nicht.Die Frau, die dazwischengehen wollte, wurde leicht verletzt.Der Täter flüchtete anschliessend.Er lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei über die vierspurige B15 und die A92.Dabei versuchte er mehrmals Polizeifahrzeuge abzudrängen.Bei Wörth an der Isar krachte er schliesslich gegen einen baum.Er wurde dabei nur leicht verletzt.Gegen den Mann wird wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.Als Tatmotiv wird Eifersucht vermutet, da aber die Ermittlungen noch andauern, wollte die Polizei das noch nicht offiziell bestätigen.