© BMW

BMW lässt Auto für die Feuerwehr springen

Es gibt diesen typischen Geruch eines neuen Autos.
Und der steigt jetzt den Feuerwehrlern aus Wallersdorf in die Nase.
Denn zum Fuhrpark gehört ab sofort ein nagelneuer BMW.
Das Kommandofahrzeug ist eine Spende des Dingolfinger BMW-Werks.
Höchstpersönlich übergeben von der Chefin Ilka Horstmeier.
Die Werksleiterin will damit zeigen, wie sehr sie das Engagement der ehrenamtlichen Helfer schätzt.
„Im Notfall sind wir alle auf eine leistungsstarke Einsatztruppe angewiesen.“, sagte sie.

Florian Kramhöller, 1. Kommandant der Feuerwehr Wallersdorf, nahm den Fahrzeugschlüssel stellvertretend entgegen und bedankte sich in Namen der ganzen Feuerwehr:
„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende.
Die Wallersdorfer Wehr befindet sich nicht nur im Alarmplan des BMW Group Teilelagers.
Wir sind hier auch für den abwehrenden Brandschutz und den technischen Hilfsdienst zuständig.
Durch die Weitläufigkeit des Geländes ist es besonders wichtig, dass wir mobil sind und genügend Fahrzeuge haben, um unserer Arbeit nachgehen zu können. “