© BMW Landshut

BMW Landshut plant 250 Neueinstellungen

Probleme in der Lieferkette sorgen auch in der Autoindustrie immer wieder für Stress.
Es gibt aber auch gute Nachrichten aus der Branche.
BMW will in diesem Jahr noch 125 Millionen Euro in das Landshuter Werk investieren.
Und bis Ende des Jahres sind 250 Neueinstellungenin Landshut geplant.
Möglich sind die neuen Jobs, weil die Nachfrage nach Fahrzeugen groß ist und weil Stellen nachbesetzt werden müssen.