© BMWGroup

BMW testet elektrischen LKW in Dingolfing

40-Tonner sind beim Autobauer BMW noch nicht auf der Modell-Liste.
Aber vielleicht eines Tages.
Schon heute wird ein besonderer LKW im Dingolfinger Werk getestet

Ein vollelektrischer E-LKW kommt hier zum Einsatz.
Innerhalb des Werks soll er Bauteile für E-Antriebe transportieren.
BMW rechnet damit, dass der E-LKW über 200 Tonnen CO2 pro Jahr einspart.
Noch ist es ein Pilotprojekt, aber die Verantwortlichen blicken schon voraus.
Im kommenden Jahr sollen weitere vollelektrische Laster eingesetzt werden.
Und zum Beispiel auch das geplante Versorgungszentrum in Mamming ansteuern.