verkehr, straße

Böser Verdacht nach schwerem Unfall

Haben irre Raser mit einem illegalen Autorennen das Leben von anderen riskiert?
Das könnte sein.
Nach einem schweren Unfall gestern Abend bin Passau schließt die Polizei ein Rennen nicht aus.
Eines ist schon jetzt sicher:
Der 18 Jahre alte Unfall-Verursacher ist zu schnell unterwegs, als er mit seinem Audi auf die Gegenfahrbahn kommt.
Dort knallt der Raser mit zwei Autos zusammen, in einem sitzen eine Frau und ein achtjähriges Mädchen.
Der Audifahrer und die Frau werden schwer verletzt, das Kind leicht.
Die Polizei sucht jetzt nach einem silbernen Audi, der sich möglicherweise mit dem anderen Audi ein rennen geliefert hat.