polizei, © Marcel Mayer

Bombendrohung gegen Klinik Taufkirchen

Eine Bombendrohung gegen ein Krankenhaus – das ist gestern die bittere Realität in Taufkirchen an der Vils.
Darum herrscht auf dem Gelände gestern Ausnahmezustand.

Am Nachmittag kommt in einer Polizeistation eine Drohmail an.
Darin steht, dass in einer bestimmten Abteilung des Isar-Amper-Klinikums am Abend eine Bombe explodieren würde.
Nur wenig später startet eine große Evakuierungsaktion.
65 Patienten werden aus dem Gebäude geholt.
Als niemand mehr drin ist, durchsucht die Polizei alles mit mehreren Sprengstoffhunden.

Gefunden wird:
Nichts
Am Abend können dann wieder alle Patienten in ihre Zimmer zurück.
Warum jemand mit einer  Bombe im Isar-Amper-Klinikum in Taufkirchen gedroht hat, ist noch völlig unklar.