Bombendrohung im Bierzelt

Ich lasse eine Bombe im Festzelt hochgehen.
Mit dieser Drohung sorgt ein Mann für riesen Aufregung auf dem Rottaler Volksfest in Pfarrkirchen.
Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, hat der Täter am 5. April im Festzelt angerufen – und einen riesen Polizeieinsatz ausgelöst.
Die Einsatzkräfte und der Sprengstoffhund finden aber -nichts.
Obwohl der Mann mit unterdrückter Nummer angerufen hat, kann ihn die Polizei ermitteln.
Es ist ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn.

Die Beweislage ist so erdrückend, dass er die Bombendrohung auch gleich zugibt.
Einen plausiblen Grund nennt der Mann aber nicht.
Gegen den 27-Jährigen wird Strafanzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten bei der Staatsanwaltschaft Landshut erstattet.
Wenn es für ihn ganz blöd läuft, kann er bis zu drei Jahre im Gefängnis landen.