Brand in Bayerbach: Harter Kampf gegen die Flammen

Mehrere Stunden kämpfen die Feuerwehrleute heute Nachmittag gegen die Flammen in einem Einfamilienwohnhaus in Bayerbach.
Gegen drei Uhr geht bei den Einsatzkräften der Notruf ein.
Glücklicherweise befinden sich keine Personen in dem Gebäude, als das Feuer ausbricht.
Die Löscharbeiten gestalten sich aber schwierig:
Das Haus gerät mitsamt seiner Holzfassade in Vollbrand.
Inzwischen ist das Feuer aber unter Kontrolle.
Der Schaden wird auf bis zu 300 000 Euro geschätzt.