BMW, Landshut, Werk

Brand in BMW-Werk

Mehr als zwei Millionen Euro Schaden und drei Verletzte:
Das ist die Bilanz, die nach dem Brand im BMW-Werk Landshut Ergolding gezogen werden kann.
Gestern Nachmittag löst die Polizei in Landshut Großalarm aus.
In der Leichtmetallgießerei ist eine Gussmaschine in Brand geraten.
Das Heikle: In der Halle wird mit Magnesium gearbeitet.
Die Feuerwehr kann verhindern, dass sich das Feuer von der Maschine weiter ausbreitet.
Zwei Arbeiter und ein Feuerwehrmann erleiden Verletzungen.
Der Einsatz löst in Landshut ein kurzes Verkehrschaos aus, da Bundesstraße und Bahnstrecke gesperrt werden müssen.