Bruchlandung in der Wiese

Es ist eine Horrorvorstellung…
Sie sitzen in einem Flugzeug und das stürzt plötzlich ab!
Das ist zwei Männern in Niederbayern passiert.
Beim Landeanflug im Landkreis Deggendorf geht plötzlich der Motor des Kleinflugzeugs aus.
Der Pilot schafft aber eine Bruchlandung in einer Wiese.
Dabei bohrt sich der Propeller in den Boden.
Der Pilot und sein leicht verletzter Passagier können sich alleine aus dem Wrack befreien.

Schuld an dem Absturz war wohl ein Pilotenfehler.
Der Mann hat den Tankwahlschalter des Flugzeuges nicht umlegt und somit einen der beiden Tanks komplett leer geflogen.
Da der Motor nicht mehr mit Benzin versorgt wurde, ging er im Endanflug aus und konnte auch nicht mehr gestartet werden