© Foto:Pixabay

Brutale Erpressung in Eggenfelden

Wer ahnt schon was Böses, wenn er zum Bahnhof läuft?
Wohl kaum einer von uns.
Auch ein Mann in Eggenfelden nicht – der erlebt aber vergangenen Donnerstag einen unfassbaren Albtraum:
Auf dem Weg zum Bahnhof schlägt ein 32-Jähriger auf ihn ein und fordert 5 000 Euro von ihm.
Sollte er nicht zahlen, so werde er ihn „krankenhausreif“ schlagen.
Der Erpresser taucht später nochmal vor der Wohnung des Opfers auf und droht ihm sogar mit dem Tod, falls er die Polizei einschaltet.
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die vergangenen Donnerstag gegen 16.00 Uhr etwas Verdächtiges im Bereich Landshuter Straße/Am alten Bad gesehen haben.