© pixabay

Brutaler Überfall: Fünf Männer aus Niederbayern vor Gericht

Es ist ein wahrer Alptraum, den ein Ehepaar vor gut einem Jahr erleben muss.
Fünf vermummte und bewaffnete Männer überfallen das Paar in seinem eigenen Haus bei Regensburg.
Mit vorgehaltener Pistole und Faustschlägen schüchtern sie den Mann und die Frau ein.
Außerdem begrabscht einer der Täter die 38-jährige Ehefrau droht ihr eine Vergewaltigung an.
Sie zwingen das Paar den Tresor zu öffnen.
Ihre Beute: 32 000 Euro.
Einen Monat vor dem Überfall soll die Bande bei einem Einbruch in Landshut Gegenstände im Wert von 11 000 Euro erbeutet haben.
Der Prozess ist auf sechs Verhandlungstage angesetzt.