© Bundespolizei Passau

Bundespolizei appelliert an die Vernunft der Bürger

Immer mehr kleinere Grenzübergänge in Niederbayern zu Österreich werden geschlossen.
Bis jetzt sind schon jetzt 16 Übergänge dicht, weitere folgen heute, sagte uns die Bundespolizei in Passau.
Und die Bundespolizei appelliert an die Vernunft der Bürger.
Denn es gibt immer wieder Menschen, die für einen Ausflug nach Österreich wollen.

Das ist nicht Sinn der Sache, sagte uns ein Sprecher der Bundespolizei.
Denn das Virus soll ja durch weniger Grenzübertritte ausgebremst werden.
Und spätestens bei der Einreise nach Deutschland steht jeder im Stau.

Sonst sei die Lage an der Grenze aber entspannt, hieß es auf unsere Nachfrage.