Bundespolizei entdeckt 3 Afghanen auf LKW

Eine fehlende Zollverplombung bei einem Lastwagen aus der Türkei hat eine Schleusung an der Kontrollstelle Rottal-Ost bei Ruhstorf an der Rott auffliegen lassen. Bei der genaueren Überprüfung der Ladefläche entdeckten die Bundespolizisten dann hinter Metallteilen drei Afghanen im Alter von 24 – 31 Jahren. Diese Personen wurden nach einem Schutzersuchen dann an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet. Der 56 jährige türkische LKW Fahrer hat angeblich nichts von den blinden Passagieren gewusst. Da keine weiteren Beweise gehen ihn vorlagen, konnte er nach seiner Vernehmung dann weiterfahren.