© Bundespolizei

Bundespolizei schnappt Millionenbetrüger

Von diesem Fang erzählen sie wahrscheinlich noch länger.
Bundespolizisten erwischen am Flughafen München einen ganz dicken Fisch.
Ein international gesuchter Millionenbetrüger geht ihnen bei der Einreise ins Netz.
Um 1,5 Millionen US-Dollar hat der Israeli einen anderen Mann gebracht.
Als die Bundespolizei den Gesuchten verhaftet, bekommt der 55-Jährige plötzlich Herzprobleme.
Nach einem streng bewachten Krankenhaus-Aufenthalt sitzt der Mann jetzt in der JVA-Landshut.
Hier wartet er auf seine Auslieferung.