© "Bundesregierung/Steffen Kugler"

Bundespräsident im Bayerischen Wald

Die Aufregung steigt und die Herzen fangen heftig an zu klopfen.
Kein Wunder, noch höherer Besuch geht ja kaum.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt heute in den Bayerischen Wald.
Damit will der Bundespräsident zeigen, dass ihm die ländlichen Gebiete wichtig sind.

Dafür schaut er in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau vorbei.
Erste Station des Bundespräsidenten ist der Forschungscampus Grafenau.
Dort spricht Steinmeier mit Mitarbeitern unter anderem darüber, wie regionale Unternehmen von Wissenschaft und Forschung profitieren können.
Außerdem besucht der Bundespräsident den Ortskern von Perlesreut, der neu gestaltet wurde, um das Dorfleben im Zentrum zu erhalten.
Seine Frau Elke Büdenbender hat ihre Teilnahme an der Reise nach einem Sturz abgesagt.