© Bundespolizei

BuPo schnappt arbeitsscheuen Ostafrikaner

Gemeinnützige Arbeit?? Neeeeee… dann schon lieber Südfrankreich!
Das war der Gedankengang eines Ostafrikaners, den die Bundespolizei gestern am Münchner Flughafen empfängt.
Der Mann wird 2018 wegen Körperverletzung zu drei Jahren Haft auf Bewährung und 100 Stunden Ehrenamt verurteilt.
Darauf hat der 23-Jährige aber keine Lust.
Er will sich nach Toulouse absetzen.
Doch dort durchschaut man sein Spielchen und schickt ihn schnurstracks wieder zurück zur deutschen Polizei.