© Bayerische Schlösserverwaltung

Burg Trausnitz will Besucher mit neuen Bildern anlocken

Geschichte aus weit über hundert Jahren erlebbar machen.
Das ist auf der Burg Trausnitz in Landshut möglich.
Und bald gibt es Geschichte wieder in Bildform:
In zwei Sälen sind ab Freitag wertvolle Bildteppiche zu sehen.

Dafür war eine Frischzellenkur nötig.
Die Tapisserien wurden sehr aufwendig im belgischen Mechelen in einem Spezialverfahren mit Aerosolnebel gereinigt und in Halle auf der Burg Giebichenstein restauriert.
Die Bayerische Schlösserverwaltung investierte rund 300.000 € in die Maßnahme für diesen kostbaren Kunstschatz.

© Bayerische Schlösserverwaltung
© Bayerische Schlösserverwaltung
Bayerische Schlösserverwaltung