© Pixabay

Corona-Demo vor dem Krankenhaus in Eggenfelden

Zu sehr viel Unverständnis hat gestern Nachmittag eine Demo vor dem Eggenfeldner Krankenhaus geführt.
Impfgegner haben dort gegen eine Impfpflicht demonstriert.

Eggenfelden Bürgermeister Martin Biber zeigte sich erschüttert, Klinikchef Klaus Kienle bezeichnete die Demo als menschenverachtend.
Vor allem, weil es gestern im Eggenfeldner Krankenhaus allein acht Corona-Tote zu beklagen gab.
Dass ausgerechnet an diesem Tag rund 200 Menschen vor der Klinik demonstrierten, fanden auch viele Menschen in den sozialen Medien völlig unverständlich.
Zu der Demo ist wohl kurzfristig über soziale Medien aufgerufen worden, um gegen Corona-Maßnahmen wie 2G und einer möglichen Impfpflicht zu demonstrieren.