© IG Bau

„Corona-Disziplin“ auf Niederbayerns Baustellen nimmt ab

Die Arbeit auf dem Bau gilt als Knochenjob, vor allem in Zeiten von Corona.
Für die Baustellen in Niederbayern heißt das zusätzlich:
Hygieneregeln einhalten, damit die Bauarbeiter sicher arbeiten können – zumindest in der Theorie.
In der Praxis halten sich viele Bau-Unternehmen aber nicht daran, kritisiert die Gewerkschaft IG Bau.
Stellenweise fehlt es zum Beispiel an Gelegenheiten zum Hände waschen und Desinfizieren.
Die IG Bau fordert deshalb die Baufirmen dazu auf, die Hygieneregeln wieder verstärkt einzuhalten.