© Funkhaus Landshut

Corona-Freispruch für drei Männer aus Eggenfelden

Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperre, 15-km-Regel.
Anfang des Jahres heißt es bei uns: Wer sich im Regel-Wirrwarr auskennt, hat gewonnen.
Auch drei junge Männer aus Eggenfelden haben eine unliebsame Erfahrung mit den damaligen Corona-Regeln gemacht.

Sie sollten jeweils 300 Euro zahlen, weil sie offenbar bei einem Treffen gegen Abstandsregeln verstoßen haben.
Dagegen ziehen sie vor Gericht – mit Erfolg.
Das Amtsgericht Eggenfelden spricht die jungen Männer aus Mangel an Beweisen frei.