verkehr, straße

Corona-Krise: Kurzarbeit am Münchner Flughafen

Jetzt ist auch der Münchner Flughafen auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet:
Im Zuge der Corona-Krise melden die Betreiber Kurzarbeit an.
Davon sind mehrere Tausend Mitarbeiter betroffen.
Der Verkehr auf dem Flughafen ist zuletzt massiv zurückgegangen, und damit sind auch die Einnahmen stark gesunken.
Mit der Kurzarbeit sollen jetzt vor allem Arbeitsplätze gesichert werden.
Wann sich der Luftverkehr von der Krise erholen wird, sei derzeit nicht abzuschätzen, so Flughafenchef Jost Lammers.