© Pixabay

Corona-Krise: Neue Allgemeinverfügung für Landshut

Immer mehr Corona-Fälle im Stadtgebiet von Landshut:
Da die Situation augenscheinlich immer bedrohlicher wird, greift die Stadt durch:
Und erlässt eine Allgemeinverfügung.
Ab sofort müssen sich alle Corona-Patienten in Landshut sowie deren Kontaktpersonen in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.
Sie dürfen sich nur noch zuhause aufhalten – oder werden stationär in einer Klinik behandelt.
Dasselbe gilt auch für Menschen, die sich vorher in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben.
Hier gibt es die neue Allgemeinverfügung zum Nachlesen