© Pixabay

Corona lässt niederbayerischen Tourismus einbrechen

Es war abzusehen, dass die Corona-Pandemie den Tourismus in Niederbayern schwer treffen wird.
Wie schwer, das zeigen die neuesten Zahlen vom Bayerischen Landesamt für Statistik.
Im April sind knapp 95 Prozent weniger Gäste nach Niederbayern gekommen.
Etwa 15 000 Touristen hat es insgesamt nach Landshut, Weltenburg oder den Bayerischen Wald verschlagen.
Auch bayernweit ist die Zahl der Touristen stark zurückgegangen.