© Pixabay

Corona-Patienten aus Landshut verlegt

Durch die vierte Corona Welle sind die Intensivstationen in den niederbayerischen Krankenhäusern extrem voll.
Damit die Menschen aber die notwendige medizinische Versorgung bekommen, gibt es nun die sogenannten Kleeblatt-Verlegungen.
Drei Patienten aus dem Rettungsdienstbereich Landshut liegen nun in einer Klinik in Hamburg.
Und die Vorbereitungen für neue Verlegungen laufen schon, heißt es vom Landratsamt in Landshut.