CSU macht zu früh Wahlwerbung

Wenn am Straßenrand überall Plakate mit lachenden Politikern stehen, dann ist Wahlkampfzeit. Manche Helfer sind da schnell – zu schnell.In Erding haben es die Wahlkämpfer der CSU gar nicht mehr erwarten können – und die Plakate für die Bundestagswahl zu früh aufgehängt, berichtet der Merkur.Die SPD fand das gar nicht lustig und beschwerte sich.Darauf hieß es aus dem zerknirschten CSU-Ortsverband, dass man sich verrechnet hat.Also gingen die Wahlhelfer wieder auf die Straße und hängten die Plakate ab – um sie bald wieder aufzuhängen.Denn ab Samstag dürfen die Wahlplakate dann aufgestellt werden.